img

Das Beste aus allen Welten

Das Beste aus allen Welten

 

Marketing im Internet ist nicht nur unabdingbar, sondern auch besonders erfolgversprechend

 

Sehen und gesehen werden: Was auf dem gesellschaftlichen Parkett schon seit vielen Jahrzehnten gilt, führt auch im Internet zum Erfolg. Der Weg zur Sichtbarkeit geht hier über das Online-Marketing. Für Unternehmen ist es nicht nur im B2B-Bereich - also dem Geschäftsverkehr mit anderen Unternehmen - wichtig, sondern auch, um private Kunden zu erreichen. Das Ziel des Online-Marketing: Besucher auf eine definierte Internetpräsenz lenken und dort mit ihnen Geschäfte abschließen oder anbahnen. Zwingende Voraussetzung für Online-Marketing ist also eine Unternehmenswebsite.

Dabei setzt sich der Aufbau einer Website aus verschiedenen Elementen, wie dem Design, dem Inhalt oder Content, der Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization = SEO), dem Suchmaschinenmarketing, der Suchmaschinenwerbung und dem Social Media Marketing, also der Kommunikation in sozialen Netzwerken, zusammen.

Abgesehen von der Website ist für den erfolgreichen Start eines Online-Marketings die Auswahl der passenden Werkzeuge unabdingbar, deren Erfolg durch eine regelmäßige Webanalyse gemessen wird. Denn der Vorteil des Online-Marketings besteht vor allem darin, dass Zielgruppen sehr genau bestimmt sowie ihre Motivation und ihr Verhalten optimal nachvollzogen werden können. So lässt sich aus den gewonnen Daten beispielsweise eine Website ständig nach Nutzungsgewohnheiten und der sogenannten Usability, also ihrer Gebrauchstauglichkeit, optimieren.

Wenn Sie Ihre Fragen direkt per e-Mail an uns richten möchten, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

 

Suchmaschinenmarketing verbessert die Sichtbarkeit

 

Damit eine Website überhaupt in der fast unendlichen Vielfalt des Internet gefunden wird, muss sie den Nutzern vor allem interessante Inhalte bieten. Mehr dazu auf dieser Seite (hier später Link zur Contentseite).

Spannender Content führt dazu, dass Besucher gerne wiederkehren und interagieren, indem sie Inhalte kommentieren, verlinken oder teilen, um andere Nutzer so darauf hinzuweisen. Dieses sogenannte virale Marketing schafft ein hohes Maß an Vertrauen und erschließt sowohl im Privatkunden- als auch im B2B-Bereich neue Zielgruppen.

Voraussetzung dafür ist neben den Inhalten auch eine Präsenz außerhalb der eigenen Unternehmenswebsite. Suchmaschinenmarketing sorgt dafür, dass ein Unternehmen und seine Produkte sowohl für Privatkunden, als auch im B2B-Geschäft in allen wichtigen Suchmaschinen, vor allem Google, gut sichtbar sind. Dabei ist es die Aufgabe von Suchmaschinenoptimierung - dem sogenannte SEO - die Platzierung in der Trefferliste eine Suchmaschine zu verbessern, während Suchmaschinenwerbung (advertising) ein Unternehmen, sein Produkt oder seine Dienstleistung direkt bewirbt, beispielsweise mit AdWords von Google. Wichtig ist zu wissen, dass verschiedene Suchmaschinen unterschiedliche Zielgruppen erschließen. So zielt Google auf das gesamte Internet, lokale Suchmaschinen - wie zum Beispiel Gelbe Seiten - konzentrieren sich auf spezielle Regionen, Business-Suchmaschinen bieten geschäftliche Angebote besonders im B2B-Bereich und Branchenportale geben einen Überblick über bestimmte Branchen. Aber nicht nur mit der Auswahl des richtigen Umfelds können Zielgruppen passgenau angesprochen werden, sondern auch mit einer geschickten Anzeigengestaltung, aussagekräftigen Keywords und einer überlegten Verlinkung der Anzeige mit Weiterleitung von Interessenten auf eine Landing Page mit hoher Usability. 

Wenn Sie Ihre Fragen direkt per e-Mail an uns richten möchten, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular


 Von B2B bis Privatkundengeschäft: Vielfältigste Möglichkeiten für Unternehmen

Das Ziel sowohl von Suchmaschinenmarketing mit Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung (advertising) ist neben direkten Geschäftsabschlüssen mit Privatkunden und im B2B-Bereich vor allem die Generierung neuer Kontakten zum Beispiel in einer Mailingliste. Besonders wertvoll sind dabei die sogenannten Lead-Kontakte. Lead heißt nichts anders als Datensatz, entsprechend ist ein Lead-Kontakt ein Interessent, der zum Beispiel auf einer Landing Page zum Zweck des Dialogs seine Adresse hinterlässt. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein solcher Lead-Korntakt zu einem Kunden wird, ist überdurchschnittlich hoch. Übrigens sollten sich Unternehmen bei der Generierung von Daten grundsätzlich durch sogenannte Capchta absichern, dass sie tatsächlich menschliche Einträge sammeln. Im Internet sind immer mehr Robots unterwegs, die programmiere Aktionen automatisiert durchführen, welche Absichten sich auch dahinter verbergen. Ein Capchta ist ein grafisches Tool, dass Nutzer Zahlen oder Worte erkennen und als Bestätigung eintragen lässt, die für einen Robot nicht erkennbar sind.

Wenn Sie Ihre Fragen direkt per e-Mail an uns richten möchten, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

 

Weitere Formen des Online-Marketing sind Display-Marketing, bei dem der Werbetreibende seine Bekanntheit über Banner und andere grafische Elemente steigert und Affiliate-Marketing, das sind Partnerprogramme, bei denen andere Webseiten Platz für Werbung einräumen und im Gegenzug einen prozentualen Anteil am so erzielten Umsatz erhalten. Eine Sonderform des Online-Marketing ist die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Internet, auch Internet Public Relations (IPR) genannt. Hierbei geht es darum, Informationen in einer nicht werblichen Form zu verbreiten, beispielsweise über Presseinformationen auf entsprechenden Portalen, Studien, Umfragen im Netz, Hintergrundinformationen und Fachartikel. Dabei verschaffen vor allem Fachartikel einem Unternehmen Expertenstatus und Erhöhen seine Glaubwürdigkeit, weil es bei ihnen überhaupt nicht um Werbung geht, sondern sich Fachartikel vertieft mit einem für Leser interessanten Thema auseinandersetzen. Damit ist IPR insgesamt eine gute Möglichkeit, das Advertising, auch in Form von gesponserten Meldungen (sponsored Stories) für ein Unternehmen oder ein Produkt mit fundierten und vor allem glaubwürdigen Informationen zu ergänzen.

Mit den Zielgruppen im direkten Dialog

 

Einen besonderen Stellenwert beim Online-Marketing nimmt der Dialog mit den Zielgruppen in den sozialen Netzwerken ein. Dieses sogenannte Social Media Marketing (SMM) lässt eine große Bandbreite an Interaktionen zu. 

 

 

 

Unternehmen können selbst Informationen verbreiten, aber auch auf Einträge anderer oder zum Beispiel auf Videos und Artikel reagieren. Aus Online-Gesprächen und Meinungen vieler Nutzer der sozialen Netzwerke können sich Ideen und Kundenkontakte ergeben. Darüber hinaus gewinnen viele Unternehmen bereits neue Mitarbeiter über den Dialog in den sozialen Netzwerken, erhöhen die Kundenbindung und bieten Support an. So werden die Wege kürzer und der Kontakt wird direkter. Große Bedeutung hat SMM natürlich vorwiegend im Privatkunden- und weniger im B2B-Bereich. Doch ergeben sich durchaus auch Kontakte zwischen Unternehmen, wenn beide in den sozialen Netzwerken aktiv sind und jeweils interessante Fachblogs betreiben.

Wenn Sie Ihre Fragen direkt per e-Mail an uns richten möchten, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

 

Online- und Offline-Welt wachsen zusammen

 

Die Bandbreite des Online-Marketing ist insgesamt enorm und die Möglichkeiten der Kommunikation fast unendlich. Über eine Webanalyse lässt sich herausfinden, welche Maßnahmen zu einem Unternehmen passen und zum Erfolg führen. Suchmaschinenmarketing mit Suchmaschinenwerbung und besonders mit Suchmaschinenoptimierung sowie Social Media Marketing (SMM) setzen dann die Ergebnisse der Webanalyse in konkretes Handeln um.

Viele Kontakte und inhaltlichen Ergebnisse, die sich aus der Online-Kommunikation ergeben, lassen sich übrigens auch in der Offline-Welt nutzen. So kann zum Beispiel ein Speaker bei einer Unternehmenspräsentation auf Zitate von Kommentaren oder Zahlen einer Umfrage im Web zurückgreifen. Oder es lassen sich sogar interessierte Kunden oder ausgewiesene Experten über soziale Netzwerke als Speaker für eine Konferenz oder Referenten für ein Meeting gewinnen. Denn wer sagt, das Online- und Offline-Welt nicht zusammengehören? Doch bevor es zu einer sinnvollen Symbiose kommt, muss das Marketing in beiden Welten daraufhin arbeiten. Dabei ist das Online-Marketing inzwischen mindestens genauso wichtig, wie die Kommunikation außerhalb des Internet.

Wenn Sie Ihre Fragen direkt per e-Mail an uns richten möchten, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

 

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem kostenlosen SEO Newsletter!

Fragen Sie uns!

Was können wir für Sie tun? Gerne beraten wir Sie in einem unverbindlichen Gespräch.

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem kostenlosen SEO Newsletter!

Fragen Sie uns!

Was können wir für Sie tun? Gerne beraten wir Sie in einem unverbindlichen Gespräch.